Top 5 Früchte für Ballaststoffe / Ernährung / Gesundes Essen

Immer genug Ballaststoffe zu sich nehmen ist ein Schlüssel für Ihre Verdauung. Ballaststoffe werden benötigt, um Nahrung effizient durch den Darm zu transportieren, Verdauungsstörungen und die Ansammlung von Giftstoffen zu verhindern. Ihr empfohlener Tageswert für Ballaststoffe ist 25 Gramm, aber Sie werden ermutigt, so viel wie 35 Gramm zu nehmen, wenn Sie Reizdarmsyndrom, Verstopfung oder eine Familiengeschichte von Herzerkrankungen oder Darmkrebs haben. Eine ballaststoffreiche Ernährung fördert auch den Gewichtsverlust und die diabetische Kontrolle. Das Essen von 3 bis 4 Portionen Obst pro Tag ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um eine ausreichende Ballaststoffaufnahme sicherzustellen und sich mit anderen essentiellen Nährstoffen aufzubauen. Unten sind die fünf wichtigsten faserreichen Früchte zu beachten.

1. Himbeeren

Himbeeren stehen ganz oben auf der Liste der ballaststoffreichen Früchte. Jede Tasse Himbeeren enthält etwa 8 Gramm Ballaststoffe, das ist mehr als 1/3 Ihres täglichen Bedarfs. Himbeeren enthalten auch gesundheitsfördernde Nährstoffe wie Vitamin C und B-Komplex, Mangan, Kupfer, Magnesium und Eisen. Diese Beeren können empfindlich sein, aber sie sind eine Supermacht der Krankheitsprävention mit einer Vielzahl von Phyto-Antioxidantien einschließlich Catechine, Anthocyanin, Ellagsäure und Quercetin. Essen Himbeeren können wirksam gegen Entzündungen, Diabetes, Krebs und altersbedingte degenerative Erkrankungen verteidigen.

2. Birnen

Birnen gelten als natürliches Abführmittel. Sie haben einen hohen Fasergehalt - insbesondere unlösliche Ballaststoffe. Eine durchschnittlich große Birne trägt mehr als 5 Gramm Faser bei, von denen 3 unlöslich sind. Unlösliche Ballaststoffe ziehen Wasser aus Ihrem Darm in die Nahrung, so dass Sie sich voller fühlen und beschleunigt die Bewegung durch den Darm. Aus diesen Gründen, essen Birnen sind ideal für Appetit Unterdrückung, Gewichtsverlust und zur Behandlung von Verstopfung. Birnen eignen sich auch gut zur Blutdruck- und Cholesterinkontrolle sowie zur Vorbeugung von Entzündungskrankheiten.

3. Blaubeeren

Bedecken Sie Ihren Joghurt oder Salat mit einer Handvoll Blaubeeren und Sie können Ihrem Essen eine erstaunliche Menge an Ballaststoffen und anderen Nährstoffen hinzufügen. Eine Tasse Blaubeeren kann etwa 4 Gramm Ballaststoffe und mehr als ein Viertel Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin C, K und Mangan liefern. Blaubeeren sind auch stark entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Ihr hoher Gehalt an Flavonolen, Gerbstoffen und anderen Phyto-Antioxidantien verleiht diesen Beeren die natürliche Fähigkeit, Cholesterin zu senken, Infektionen abzuwehren, das Tumorwachstum zu unterdrücken und vor degenerativen neurologischen Erkrankungen zu schützen.

4. Grapefruits

Grapefruits sind extrem sättigend und wunderbar für die Kontrolle des Appetits. Sie sind in der Lage, Ihren Stoffwechsel zu steigern, vor allem Ihre Fähigkeit, Fett zu verbrennen. Grapefruits enthalten auch eine enorme Menge an Vitamin C, Folsäure und Lycopin. Diese Nährstoffe sind wirksam bei der Verringerung Ihrer Cholesterin-und Stress-Level, die Abschreckung des Alterungsprozesses und verteidigt Sie gegen bakterielle und Pilzinfektionen.

5. Pflaumen

Der Fasergehalt von Pflaumen variiert je nachdem, wie Sie sie essen. Raw Pflaumen sind nicht sehr beeindruckend mit knapp 2 Gramm in jeder Frucht. Kochen Sie Ihre Pflaumen hilft, erhebliche Menge an zusätzlichen Ballaststoffen mit so viel wie 8 Gramm Ballaststoffe pro Tasse gedünsteten Pflaumen zu lösen. Konservierte Pflaumen sind noch beeindruckender. Diese können Ihnen mehr als 12 Gramm in jeder Tasse geben. Ob roh gegessen, gedünstet oder konserviert, Pflaumen haben sich als wirksames Mittel gegen Verstopfung und andere Verdauungsstörungen erwiesen.


0 Lesen

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *