Was du wissen musst

Bodybuilding Kohlenhydrate

Viele Menschen unterschätzen die Bedeutung von Kohlenhydraten im Bodybuilding einfach wegen der Vorstellung, dass Kohlenhydrate Kalorien sind, die vom Körper in Fett umgewandelt werden können. Und da Bodybuilder kein Fett brauchen, sondern Muskeln, versuchen sie Kohlenhydrate und Fett in ihrer Bodybuilding Ernährung zu vermeiden. Aber was ist eigentlich der Deal zwischen Kohlenhydraten und Bodybuilding?

Kohlenhydrate und Bodybuilding - Ein unwahrscheinliches Paar?

Kohlenhydrate-Gewichtheben

Bodybuilding benötigt Proteine, um Muskeln aufzubauen. Leider brauchst du auch Energie, um Eisen zu pumpen und die Geschwindigkeit des Muskelaufbaus zu beschleunigen. Der Körper ist inhärent verdrahtet, um Kohlenhydrate als primäre Energiequelle zu verwenden. Kohlenhydrate werden in Glukose umgewandelt und den verschiedenen Zellen des Körpers, einschließlich Muskelzellen, als Energiequelle für eine Vielzahl von biochemischen Prozessen zugeführt. Glucose aus dem Blut und in die Zelle zu bringen, ist die Arbeit des Hormons Insulin. Wenn es im Blut zusätzliche Glukose gibt, weil sie von den Zellen nicht mehr benötigt wird, wird diese in Glykogen umgewandelt, um in den Muskeln und in der Leber gespeichert zu werden. Jeder andere Überschuss wird in Fett umgewandelt. Wenn es ein Bedürfnis nach Energie gibt, wie es passiert, wenn du ins Fitnessstudio gehst und dein Bodybuilding-Programm für den Tag startest, wird dieser Glykogenspeicher mobilisiert, um dir dabei zu helfen, durch die erschütternde Bodybuilding-Routine zu kommen.

Wenn Sie gerade genug Kohlenhydrate haben, wird Ihr Körper nicht anderswo nach Energie suchen müssen. Hier ist die Sache, wenn es kein gespeichertes Glykogen gibt, wird Ihr Körper Fett verbrennen müssen. Das ist wirklich toll, wenn Sie abnehmen wollen. Aber Fett verbrennen dauert lange, so dass Sie weniger Energie fühlen, um es gelinde auszudrücken. Wenn kein Fett vorhanden ist, muss der Körper Proteine ​​für Energie verwenden. Wenn das der Fall ist, was werden Sie dann für den Muskelaufbau verwenden, wenn Ihr Körper bereits die Proteinbausteine ​​verbrennt?

Deshalb ist es wichtig, die richtigen Mengen und Arten von Kohlenhydraten zu haben, um Ihre Bodybuilding-Bemühungen zu maximieren.

Wie man Carbs während des Trainings nimmt

Kohlenhydrate sind essentiell für das Bodybuilding. Es ist jedoch ebenso wichtig zu wissen, wie Kohlenhydrate während des Trainings richtig zu nehmen sind. Die folgenden Tipps können Sie beobachten, um Ihnen zu helfen, Ihre Bodybuilding-Bemühungen mit Kohlenhydraten in Ihrer Diät zu maximieren.

  • Überspringen Sie die einfachen Kohlenhydrate und greifen Sie auf die komplexen Kohlenhydrate wie Gemüse, Vollkornprodukte, braunen Reis und Haferflocken, unter anderem. Diese geben Ihnen Ausdauer, so dass Sie deutlich länger trainieren können. Dies stabilisiert auch Ihren Blutzucker und hilft, die Fettspeicherung zu reduzieren. Diese sind auch reich an Ballaststoffen, die eine bessere Absorption von muskelaufbauenden Aminosäuren unterstützen können.
  • Essen Kohlenhydrate etwa eine Stunde vor und unmittelbar nach Ihrem Bodybuilding-Training, um Ihren Insulinspiegel zu erhöhen. Dies hilft, Ihren Anabolismus zu steigern, so dass mehr Proteine ​​in Ihre Muskeln eingebaut werden. Laden auf Kohlenhydrate hilft Ihnen auch, die Energie zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um diese Bodybuilding-Routinen durchzuführen.
  • Essen Sie Kohlenhydrate häufiger, aber in kleineren Portionen. Dies hält Ihren Blutzuckerspiegel stabil. Mehr als notwendig zu verbrauchen, führt zur Fettumwandlung und Lagerung.
  • Essen Kohlenhydrate zusammen mit Ihren Proteinen. Der Körper verbraucht enorme Mengen an Energie, um Proteine ​​zu verarbeiten. Kohlenhydrate können die benötigte Energie liefern und gleichzeitig die muskelaufbauenden Eigenschaften von Proteinen verbessern. Es reduziert auch die Wahrscheinlichkeit der Umwandlung von Kohlenhydraten in Fett.
  • Vermeiden Sie Früchte, da diese reich an Fructose sind. Wie Sie wissen, ist Fructose ein einfacher Zucker und Ihr Ziel ist es, mehr komplexe Zucker zu konsumieren.

Wie Kohlenhydrate im Bodybuilding helfen

Um es einfach auszudrücken, brauchen Sie Kohlenhydrate, um Ihnen die Energie zu geben, die Sie benötigen, um all diese Bodybuilding-Routinen durchzuführen. Wie bereits im vorherigen Abschnitt erklärt, helfen Kohlenhydrate, die Insulinspiegel zu erhöhen, um anabole Aktivitäten zu unterstützen. Es hilft auch, Blutzucker zu stabilisieren, um den Muskelaufbauprozess effizienter zu machen. Komplexe Kohlenhydrate helfen auch, die Umwandlung in Fett zu verhindern und Ihnen damit mehr Vorteile zu bieten.

Kohlenhydrate sollten Sie in Ihrer Bodybuilding-Diät enthalten

Hier sind einige der Kohlenhydrate, die Sie wirklich in Ihre Ernährung aufnehmen müssen, um Ihnen bei Ihren Bodybuilding-Bemühungen zu helfen.

  • Haferflocken
  • Haferkleie Getreide
  • Kartoffeln und Süßkartoffeln
  • Bohnen wie Kidneybohnen, schwarze Bohnen, Bohnen und Pintobohnen
  • Grünes Blattgemüse wie Römersalat und Spinat
  • Andere Gemüse wie Brokkoli, Sellerie, Blumenkohl, Paprika, Spargel und Rosenkohl
  • Andere komplexe Kohlenhydrate

Mit einem Verständnis der Beziehung zwischen Kohlenhydraten und Bodybuilding, können Sie sicherer beim Aufbau dieser Muskeln sein. Denken Sie nur daran, in häufigeren, aber kleineren Portionen nach komplexen Kohlenhydraten zu suchen.

Bringen Sie Ihre Workouts auf die nächste Stufe mit den weltweit führenden Schneid- und Füllpräparaten von Flexx Labs.


2 Lesen
  1. vixodnie

    They plan to leave four days later, after Dimmesdale preaches the sermon on Election Day, when the new governor is to be installed.

    Reply
  2. Liame

    Business education is evolving due to the changing times of the economic climate in America.

    Reply

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *